Neuigkeiten

ADFC | Geschäftsführerin Anne-Kathrin Schneider am 10. Juni 2021 in Berlin

Schneider und Mattner führen ADFC-Bundesgeschäftsstelle als Doppelspitze

17.06.2021

Mit Ann-Kathrin Schneider bekommt der ADFC eine neue Bundesgeschäftsführerin. Sie wird zusammen mit Maren Mattner ab dem 1. August 2021 die erste weibliche Doppelspitze der ADFC-Bundesgeschäftsstelle bilden.

Screenshot des Treffens bei Jitsi

Radverkehr im Gespräch: Herr Keune

Auf Einladung des ADFC Hagen diskutierte der technische Beigeordnete der Stadt Hagen mit Interessierten zahlreiche Fragen / Probleme zum Thema Radverkehr in Hagen.

Neue Fahrradbügel in der City

Neue Fahrradbügel in der Hagener City

Lennerenaturierung

Lennerenaturierung

Im Zuge der Lennerenaturierung entsteht ein neuer asphaltierter Fuß- und Radweg.

die Träger der abgerissenen Kragplatte

Radverkehrsnetz und neue Marktbrücke

Der Neubau der Marktbrücke in Hagen geht voran. Vor kurzem wurden die Stahlträger eingesetzt. Wie sieht jedoch in dem Zusammenhang die Planung des Radverkehrs aus?

Fahrradsternfahrt Hamburg

Fahrradsternfahrt Hamburg am 20. Juni

14.06.2021

Nach einem Jahr Corona-bedingter Pause rollt die Fahrradsternfahrt Hamburg am 20. Juni wieder durch die Hansestadt und das Umland und demonstriert für die Umsetzung der Verkehrswende.

ADFC-Sternfahrt Berlin

20.000 Radfahrende bei Berliner Sternfahrt

07.06.2021

Hochbetrieb auf den Straßen und Autobahnen der Hauptstadt: Am 6. Juni fand die Berliner Sternfahrt statt, bei der 20.000 Radfahrende auf 16 Routen durch die Stadt für bessere Bedingungen zum Radfahren demonstrierten.

ADFC-Aktionen zum Weltfahrradtag

03.06.2021

2018 haben die Vereinten Nationen (UN) den 3. Juni als Weltfahrradtag ausgerufen. Er soll die gesellschaftlichen Vorteile des Radfahrens ins öffentliche Bewusstsein rücken. Der ADFC demonstriert an vielen Orten für bessere Radverkehrsinfrastruktur.

Verkehrssicherheitsprogramm 2021 bis 2030

Verkehrssicherheitsprogramm beschlossen

03.06.2021

Das Bundeskabinett hat am 2. Juni 2021 das vom Verkehrsministerium vorgelegte Verkehrssicherheitsprogramm der Bundesregierung für die Jahre 2021 bis 2030 beschlossen, um so die Zahl der Toten und Verletzten im Straßenverkehr zu senken.

zur Seite Neuigkeiten

Termine


Alle weiteren Termine

    Ich möchte dabei sein!

    Bleiben Sie in Kontakt