30.4.2022 - Tag der aktiven Mobilität

 

Am Tag der Aktiven Mobilität geht es um aktive Fortbewegung zu Fuß, per Rad, Skateboard, usw. Es gibt ein Fahrradparcours (vor der Volmegalerie), Vorträge, Verkehrsquiz, Ausstellung, Bikecheck vor und in der Mittelstraße 12.

 

Die Initiative Verkehrswende Hagen, bestehend aus ADFC, FUSS e.V., VCD und engagierten Bürgern veranstalten den

Tag der AKTIVEN MOBILITÄT

am 30. April 2022, 11:00 bis 15:00 Uhr

in und vor der M12 der HAGEN.Wirtschaftsentwicklung (Mittelstraße 12, 58095 Hagen), sowie auf dem Friedrich-Ebert-Platz. Auf einem Fahrradparcours können die Jüngeren zeigen, wie geschicklich sie auf dem Rad oder Roller sind. Bringt dazu am besten euer eigenes Rad und einen Fahrradhelm mit.

Vor der M12 könnt ihr mit dem Rad zu einem Bikecheck vorbeikommen. Oder ihr rätselt beim Verkehrsquiz und gewinnt einen Preis. In der M12 gibt es eine Ausstellung zum Thema Mobilität heute. Um 13:00 Uhr beginnt das interessante Vortragsprogramm mit Networking, Ideenaustausch und vieles mehr. Da die Plätze begrenzt sind, wird für die Vorträge um Anmeldung unter info [at] verkehrswende-hagen.de gebeten.

Hier ist das Vortragsprogramm:     

Vortragsthema                                                VON                                        StartEnde

                                 

Begrüßung und KeynoteVerkehrswende Hagen13:0013:15
Geh zu Fuß so oft es gehtDr. Jürgen Brunsig
Fachverband Fuß e.V.
13:2013:40
Radfahren in der autogerechten Stadt HagenLouis Fabu
Lokaler Kulturschaffender
13:4014:00
Mobilität von Kindern und JugendlichenHannah Scharlau
Jugendförderung Stadt Hagen
14:0014:20
Psychologie der Verkehrswende  -                 
Ist Umdenken möglich?
Dr. Lea Barbett, Prof.              
Robert Gaschler und
Harald Schuster
(Fernuni Hagen)
14:3015:00
Q & AMara15:00Ende

AKTIVE MOBILITÄT umfasst alle Fortbewegungsarten, die ganz oder teilweise auf Muskelkraft basieren. Zu-Fuß-gehen und Fahrradfahren sind die populärsten Varianten – die Fortbewegung per Kickboard, Rollschuhen oder –stuhl gehören selbstverständlich ebenfalls dazu. Damit ist sie nicht nur die einfachste sondern auch die umweltfreundlichste Art, sich in einer Stadt fortzubewegen.

Jede Investition in AKTIVE MOBILITÄT zahlt sich mehrfach aus: Bessere Gesundheit, mehr Inklusion und Teilhabe, sicherere Straßen, günstigere Infrastruktur und nicht zuletzt auch eine attraktivere Innenstadt, deren hohe Aufenthaltsqualität Gastronomie und Einzelhandel stärkt.

 


https://hagen.adfc.de/neuigkeit/3042022-tag-der-aktiven-mobilitaet

    Bleiben Sie in Kontakt